Ausflug in die Wilhelma

Unsere Aquarium-AG ging in das Aquarium der Wilhelma, wo wir auf viele interessante Bewohner trafen. Wir sahen den Zitteraal über den wir gelernt haben, dass sie mit Stromschlägen ihre Beute lähmen. Diese schwimmen dann zum Pluspol (dem Mund).

Außerdem wissen wir jetzt, dass menschliches Blut keine Haie anlockt, denn sie mögen kein Menschenfleisch. Sollten Sie mal schwimmen gehen und ein Hai kommt, dann bewahren Sie Ruhe und bewegen sich nicht. Allerdings ist das nicht so einfach, denn die Geschmacksinnesorgane befinden sich tief im Maul des Haies und die Haie besitzen mindestens 5 Zahnreihen mit unglaublich spitzen Zähnen.

Wir waren auch bei dem Kraken, der insgesamt 9 Gehirne besitzt. Eines im Kopf und jeweils eins in jedem Arm.

Danach waren wir noch beim gefährlichsten Tier des Rundganges, dem Kugelfisch. Wenn er sich bedroht fühlt schluckt er Wasser und pumpt sich damit auf. So schreckt er Feinde ab.

Zum Schluss durften wir noch friedlichere Tiere, den Seestern und Seeigel anfassen. Allem in allem ein interessanter Ausflug, auch wenn wir leider keines der Tiere in unserem Süßwasseraquarium halten können.